Hundeschule

Welpenerziehung, Leinenführigkeit, Grundgehorsam und vieles mehr

“Ich möchte einen Hund, der auf mich hört und den ich überall mitnehmen kann.”

Diesen Wunsch hören Hundetrainer sehr oft und er ist auch durchaus nachvollziehbar. In der heutigen Zeit sind Hunde in der Regel vollwertige Familienmitglieder und in unseren Alltag komplett integriert. So schön das auch sein mag, gibt es immer wieder Probleme oder wenigstens Herausforderungen, vor die Mensch und Hund gestellt werden.
Viele Menschen machen sich nicht bewusst, dass es für einen Hund fast schwerer ist “nur” Familienhund zu sein, als beispielsweise seiner rassespezifisch ursprünglichen Arbeit nachzugehen. Wie viele Hütehunde, Jagdhunde, Terrier, Schutzhunde und deren Mischungen kommen in ihre neuen Familien, ohne dass sie ihrer Rasse entsprechend “genutzt” werden?
Häufig ist die Verwunderung groß, wenn der Border Collie Autos hütet, der Vizsla stundenlang im Wald verschwunden ist, der Jack Russel Terrier über Tisch und Bänke geht und der Kaukase Besucher nicht mehr ins Haus lässt. Und auch der Labrador oder Golden Retriever braucht eine entsprechende Ausbildung, damit er seinem Ruf als “perfekter Familienhund” gerecht werden kann.

In unserer Hundeschule helfen wir Menschen und ihren Hunden, die kleineren und größeren Hürden des Zusammenlebens als Team zu meistern. Egal ob Welpe oder erwachsener Hund, jeder Hund ist bei uns willkommen.

Die Grundausbildung findet bei uns prinzipiell im Einzeltraining statt. Wir haben uns für diesen Weg entschieden, da es der effektivste ist und die Trainerin individuell auf jedes Team eingehen kann.
Weitere Informationen finden Sie in der jeweiligen Rubrik.