Agility

Denken - Rennen - Spaß haben!

Agility zählt mittlerweile zu einer der beliebtesten Sportarten für aktive Hundesportler.
Beim Agility bewältigen Mensch und Hund einen Parcours aus verschiedenen Hindernissen in vorgegebener Reihenfolge so schnell wie möglich.
Der Hund läuft im Parcours frei und wird vom Menschen mittels Körpersprache und Wortsignalen über die Hindernisse geführt.
Es gibt ein umfassendes Reglement und weltweit Turniere. Die Hunde werden in drei Größenklassen eingeteilt – Small, Medium und Large. Natürlich ist die Teilnahme an Turnieren nicht zwingend notwendig, wenn man diese Sportart betreiben möchte.

Ein Agilityhund sollte körperlich gesund und nicht allzu groß sein. Mit Junghunden kann man bereits Führtraining, Koordinationsübungen und beispielsweise den Tunnel arbeiten. Sprünge sollten jedoch erst ab ca. 1-1,5 Jahren regelmäßig trainiert werden.